Sarah & Akido

Wir haben den spätsommer genutzt

"Wir müssen noch ein paar schöne Bilder im Sommer machen, bevor es wieder zu spät ist"!- so die Email der Halterin Sarah.

 

Nach einem  Vorgespräch, was wir geführt haben, hat Sarah  den Wunsch geäußert , dass Sie gerne

"Portraitaufnahmen mit schw. Hintergrund",

"im Gegenlicht" und

"Portraitaufnahmen zur Heideblühte"  hätte.

Gesagt, getan! Wir konnten uns schnell auf 2 Termine einigen.


Worauf versuche ich vor und während des Shootings zu achten? (auch Vorbereitungen nehmen Zeit in Anspruch)

-ich versuche harmonische Hintergründe zu suchen (d.h. keine störenden Elemente im Hintergrund, wie z.B. Häuser, Autos, Zäune, Mauern...)

-warum harmonische Hintergründe ? Ganz einfach, um die Retuschearbeiten so gering wie möglich zu halten.

-ich schaue, nach dem Sonnenverlauf (dieses wird im Vorfeld auch schon durch die Halterin mit abgeklärt)

-die Sonne im Rücken (nicht immer,wenn es gewünscht.)

-Zeit! Ich nehme mir gerne die Zeit, vorher, die Location zu besichtigen.

-Zeit & Ruhe, das A u O! Jedes Tier benötigt seine Zeit vor der Kamera warm zu werden und nicht nur das Tier, auch der Halter.

-der Fotograf hat grundsätzlich in der Zeit zwischen 11 Uhr - 16 Uhr (Sommer,-/Winterzeit) pause. Deshalb rate ich: in den Morgenstunden und in den Abendstunden zu fotografieren.

-Helfer spielen zur Animation auch immer eine wichtige Rolle.

-Sauberkeit des Tieres und der Ausrüstung.

-die Gesundheit & Sicherheit jeden Tieres steht oben an.


 

Es ist immer wieder eine Freude, den beiden zu zu sehen, Akido mit einem sehr freundlichen, neugirigen, lustigen Wesen, der Sarah doch sehr viel Vertrauen schenkt sei es beim Verladen, das freie Stehen (in fremder Umgebung), oder auch die ein oder andere Zirkuslektion.

 

Möchten Sie  den Spätsommer oder auch den Herbst nutzen?

Dann schreiben Sie mir eine Email unter Anita.Radtke@web.de oder verwenden Sie das Kontaktformular für Ihr Anliegen. Ich freue mich von Ihnen zu hören.